ICP-MS nun auch für Süßwasseranalysen

Es ist nun auch möglich die sehr hohe Nachweisstärke der ICP-MS Messung (ICP mit Massenspektroskopie) für Süßwasserproben zu nutzen.


Dadurch lassen sich wichtige Spurenelemente und problematische Schadstoffe bereits in viel geringeren Konzentrationen nachweisen und sicher bestimmen, was sowohl für Süßwasser-Aquarien als auch für die Überprüfung des Ausgangswassers (Osmosewasser, Leitungswasser, Brunnenwasser, etc) ein entscheidender Vorteil ist.

Du kannst Oceamo Reinstwasseranalyse und Oceamo Analysen für Süßwasseraquarien hier auf ICP-MS upgraden.


Die Vorteile von ICP-MS kannst Du hier nachlesen.


Hier könnt Ihr eine Beispielanalyse sehen: Es handelt sich dabei um eine Wasserprobe aus der Pielach, einem sehr fischreichen und in vielen teilen naturbelassenen österr. Fluss.



ICP_MS_Süsswasser_Pielach
.pdf
Download PDF • 119KB

Flusslauf der Pielach, ein Habitat für viele mitteleuropäische Fischarten

Flusslauf der Pielach, ein Habitat für viele mitteleuropäische Fischarten


Wir sind überzeugt mit dem Süßwasser ICP-MS Service einen großen Beitrag für die Süßwasseraquaristik leisten zu können.


Habt Ihr Fragen? Wir freuen uns auf Eure Nachricht!


Viele Grüße,

Christoph und das Team von Oceamo